Logo
GASTROENTEROLOGY FOUNDATION e.V.
Bessere Medizin für die Ärmsten der Welt.


„Vom medizinischen Fortschritt sollen alle profitieren.”

Prof. Dr. Hans-Dieter Allescher


Vorsitzender


Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie Chefarzt Zentrum Innere Medizin am Klinikum Garmisch-Partenkirchen Ärztlicher Direktor am Klinikum Garmisch-Partenkirchen



  • 1991 Habilitation

  • 2000 Ernennung zum Professor

  • 1998-2003 kommissarische Leitung der Forschungsgruppe „Minimal invassive therapeutische Interventionen“ an der TU München

  • Seit 2003 zuerst Chefarzt am Klinikum Garmisch-Partenkirchen,

  • seit 2013 Ärtzlicher Direktor


Prof. Dr. Allescher ist Autor von mehr als 200 wissenschaftlichen Publikationen, Mitautor in zahlreichen gastroenterologischen und medizinischen Standardwerken und Herausgeber oder Mitherausgeber von mehreren medizinischen Fachbüchern.


Er ist aktives Mitglied in folgenden Standesorganisationen:



  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

  • Deutsche Gesellschaft für Verdauung und Stoffwechsel (DGVS)

  • American Gastroenterological Association (AGA)

  • European Society of Gastrointestinal Endocopy (ESGE)

  • Bund Deutscher Internisten (BDI)

  • Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

  • Arbeitsgemeinschaft internistischer Onkologie (AIO)

  • Arbeitskreis für Neurogastroenterologie und Motilität

  • European Motility Society (EMS)

  • American Motility Society (AMS)

  • International Motility Group (IMG)

  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschallmedizin (DEGUM)

  • Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern e.V. (Präsident 2015)

  • Deutsche Gesellschaft für Dysphagie (DGD)




„Ich engagiere mich aus Überzeugung.”

Dr. Reiner Kriegelmeier 


1. stellvertretender Vorsitzender


Dr. Reiner Krieglmeier engagiert sich als Vizepräsident, denn er weiß, dass die Stiftung alle verfügbaren Mittel einsetzt, um Menschen in armen Ländern zu helfen.


Studium der Volkswirtschaftslehre und Promotionsstudium an der LMU


Abschluss: Dr. oec. publ.



  • 1992-1996 Kundenberater Vermögensanlage HYPO BANK AG München

  • 1996-1998 Leiter Produktmanagement/Marketing Vermögensanlage HypoVereinsbank AG München

  • 1998-1999 Leiter Produktmanagement/Marketing Private Banking HypoVereinsbank AG München

  • 1999-2002 Leiter Private Banking HypoVereinsbank AG 2001-2006 Direktor F&C Funds SICAV Luxemburg

  • 2003-2008 Geschäftsbereichsleiter Family Office HypoVereinsbank AG München, später Prokurist HypoVereinsbank AG

  • 2008-2009 Geschäftsführer KORONA Capital Management GmbH Hamburg

  • 2009 Vorstand der Herzogpark AG




„Auch die Ärmsten haben ein Recht auf eine gute medizinische Versorgung.”

Dr. med. Roland Ott


Schatzmeister


Internist - Gastroenterologie



  • Jahrgang 1960

  • 1986-89 Universitätsklinikum Erlangen, Gastroenterologie

  • 1989-2001 Klinikum r.d. Isar, TU München, Gastroenterologie, Prof. M. Classen

  • 2001-2005 Assistent in zwei gastroenterologischen Praxen in Augsburg bzw. München

  • seit 2005 Gemeinschaftspraxis am Arabellapark mit Herrn Dr. W. Schatke


Fachgesellschaften



  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten ( DGVS )

  • Deutsche Gesellschaft für Endoskopie und Bildgebende Verfahren (DGEBV)

  • Arbeitsgemeinschaft Dysphagie e.V. München, Rechnungsführer

  • Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für Dysphagie e.V. (DGD), Kongresspräsident des Jahreskongresses 2013

  • Gastroliga e.V.

  • Förderverein Gastroenterologie

  • Gesellschaft für Gastroenterologie in Bayern e.V. (Mitglied im Beirat, Co-Präsident der Jahrestagung 2016)


Reviewer beim Arabian Journal of Gastroenterology
Tutor bei den Endoskopie-Kursen von GATE, München




„Vom medizinischen Fortschritt sollen alle profitieren.”

Prof. Dr. Markus Menges


Schriftführung


Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie Chefarzt der Klinik 2 für Innere Medizin (Gastroenterologie/ Hepatologie , Diabetologie und Infektionskrankheiten) am Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall



  • 1983 Approbation als Arzt

  • 1987-1990 3 Jahre als Arzt in der EW-Hilfe in Tanzania an einem Benediktiner-Missionskrankenhaus

  • 1991 FA für Innere Medizin

  • 1993 Teilgebiet Gastroenterologie

  • 2003 Habilitation (Universität Homburg /Saar) Seit 01.01.2004 Chefarzt der Klinik 2 für Innere Medizin (Gastroenterologie/ Hepatologie , Diabetologie und Infektionskrankheiten) am Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall, akadem.LK der Uni Heidelberg

  • 2011 Professur


Mitgliedschaft in folgenden Gesellschaften:



  • Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS)

  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)

  • Arbeitsgemeinschaft internistische Onkologie (AIO) der Deutschen Krebsgesellschaft

  • Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG)

  • Südwestdeutsche Gesellschaft für Gastroenterologie (SWDGG)

  • Deutsche Tropenmedizinische Gesellschaft (DTG)

  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)

  • Marburger Bund




„Ich kümmere mich gerne um Leben, das leben will.”

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Matthias Breidert


2. stellvertretender Vorsitzender


Priv.-Doz. Dr. med. habil. Matthias Breidert sieht als Vizepräsident die Gastroenterology Foundation e.V. als Anwalt für gemeinsames aktives Handeln mit Anderen zur qualitativ hochwertigen Behandlung der ärmsten Patienten in der Welt.


Vollständiger Lebenslauf Priv.-Doz. Dr. med. habil. Matthias Breidert


Medizinstudium


Facharzt für Innere Medizin/Gastroenterologie/Endokrinologie/Stoffwechsel



  • 2001 Habilitation seit

  • 2008 Chefarzt der Medizinischen Klinik I (Gastroenterologie, Onkologie, Endokrinologie und Diabetologie) im Zentrum Innere Medizin der Kliniken Altmühltal/Bayern am Standort Kösching und Eichstätt, Lehrkrankenhaus der TU München sowie ärztlicher Direktor der Klinik Kösching

  •  2002 bis 2017: Chefarzt, Kehl, Baden, Eichstätt/Kehl, seit 11/2017 Leitender Arzt Gastroenterologie/Hepatologie StaDTSPITAL Waid, Zürich, Schweiz

  • Verschiedene Preise von nationalen und internationalen medizinischen Gesellschaften

  • Mitgliedschaften in verschiedenen nationalen und internationalen medizinischen Gesellschaften


powered by webEdition CMS