Logo
GASTROENTEROLOGY FOUNDATION e.V.
Bessere Medizin für die Ärmsten der Welt.

Tansania

 

 



Trainingszentrum für Ärzte und Pflegekräfte

 

Erkrankungen des Verdauungstrakts und der Leber stehen sowohl hinsichtlich der Anzahl der Neuerkrankungen als auch der Sterblichkeitsrate in Afrika an erster Stelle. In den meisten afrikanischen Ländern fehlt jedoch eine entsprechende Spezialisierung von Ärzten. Die langfristigen Erfolge unserer Trainingszentren in Rabat, Soweto und Kairo belegen, dass Aus- und Weiterbildung vor Ort der richtige Weg ist, um den Menschen wirkungsvoll zu helfen.

 

Mithilfe der GF ist am Muhimbili Krankenhaus eine Endoskopie-Abteilung entstanden, die mittlerweile komplett eigenständig diverse Untersuchungstechniken durchführt.


Tagebuch

2015

Vom 22. bis 27. Februar war Professor Classen mit einer Delegation vor Ort am Muhimbili National Hospital (MNH) in Dar es Salaam/Tansania. Im Rahmen einer Besichtigung der aktuellen Fortschritte des neu gegründeten gastroenterologischen Trainingszentrums und der Apotheke am MNH wurden weiterführende Gespräche über die Errichtung einer Intensivstation und Telemedizin mit den Verantwortlichen des MNH geführt.

 


2014

30.05.2014 - Eröffnung des EAST AFRICA TRAINING AND SERVICE CENTER FOR GASTROENTEROLOGY, HEPATOLOGY AND DIGESTIVE ONCOLOGY am Muhimbili National Hospital in Dar es Salaam/Tansania.

 


März 2014

Zweiwöchige Vorlesungen und endoskopisches Training für gastroenterologische Ärzte am Muhimbili National Hospital in Dar es Salaam/Tansania durch Dr. Filip Zavada. Lesen Sie hier seinen Projektbericht.


Februar 2014

Zweiwöchige Vorlesungen und endoskopisches Training für gastroenterologische Ärzte am Muhimbili National Hospital in Dar es Salaam/Tansania durch PD Dr. Matthias Breidert.


Januar 2014

Erneutes 3-wöchiges endoskopisches Training für gastroenterologische Ärzte am Muhimbili National Hospital in Dar e Salaam/Tansania durch Dr. Holger von Plato.


November/Dezember 2013

Mehrwöchige Vorlesungen und endoskopisches Training für gastroenterologische Ärzte am Muhimbili National Hospital in Dar es Salaam/Tansania durch Professor Volker Diehl, Professor Rheinhold Stockbrügger, Professor Sergio Gullini, Professor Gaetano Laquinto.

 

Beachten Sie bitte den Projektbericht von Professor Diehl und den Projektbericht von Professor Stockbrügger et al.


Januar 2013

4-wöchiges endoskopisches Training für gastroenterologische Ärzte am Muhimbili National Hospital in Dar e Salaam/Tansania durch Dr. Holger von Plato. Lesen Sie seinen Projektbericht .


2012

Besuch von Professor Rudolf Arnold 24. 09.2012 – 03.10.2012

 

Vorlesungstätigkeit von Professor Rudolf Arnold am Muhimbili National Hospital in Dar es Saleeam/Tansania. Lesen Sie seinen Projektbericht .


2012

Besuch von Dr. Dirk Hagena vom 5. – 11.08.2012

Überprüfung der Lieferung der medizinischen Produkte und Installation der Geräte im neuen Trainingszentrum - Endoskope, Ultraschall, C-Bogen für kombiniert endoskopisch-röntgenologische Untersuchungen. Einweisung des Personals. Aufstellung einer „To do list".


2012

Besuch von Professor Dr. Meinhard Classen vom 17. – 22.06.2012

 

Besprechungen über die Fertigstellung des Trainingszentrums, Lieferung der medizinischen Produkte und Installation, Organisation der Personalstruktur des Trainingszentrums, Planung eines Workshops für Ärzte und Pflegepersonal des neuen Trainingszentrums, Planung der Master-Studienkurse, weitere Finanzierung.


2012

Nach kurzem Baustopp gibt das Ministerium für Gesundheit und Soziale Wohlfahrt weitere Mittel frei für die technische Installation. Die Gastroenterology Foundation übernimmt die Kosten für die Installation der Spezialgeräte für Endoskopie, Ultraschall und Einrichtung.

 

Der Lehrbetrieb soll in diesem Jahr beginnen.


2011

Baubeginn – die Baukosten übernimmt das Ministerium für Gesundheit und Soziale Wohlfahrt in Dar es Salaam / Tansania.


2011

Bewilligung der Summe von 407.100 EUR durch die Else-Kröner-Fresenius Stiftung für die vollständige Ausstattung des Trainingszentrums mit endoskopischen, sonographischen und IT Geräten.


2010

Nach Kontaktaufnahme mit den Repräsentanten von MUHAS und MNH persönlicher Besuch von Professor Meinhard Classen, GF München, und Professor Abdel Meguid Kassem, Universität von Kairo in Dar es Salaam/Tansania.

 

Formulierung des Memorandum of Understanding durch MUHAS, MNH und GF. Definition von Rechten und Pflichten der Partner. Antrag an die Else-Kröner-Fresenius Stiftung die Ausstattung des geplanten gastroenterologischen Trainingszentrums in Tansania finanziell zu fördern.


2009

Benefizveranstaltung in München, das Fundraising für ein neues gastroenterologisches Trainingszentrum in Ostafrika stand unter dem Motto:

 

Unsere Aufgabe im Verbund mit Partnern ein ärztliches Trainingszentrum in Tansania—dem Herzen Ostafrikas—zu errichten, wird große Anstrengungen an Überzeugungskraft, Koordination und für die Einwerbung von Spenden erfordern. Wir stehen aber nicht allein, wenn es um das Ziel „Bessere Medizin für die Ärmsten" geht.